"BRüCKE DES REGENBOGENS"        

Auch bei uns gibt es leider eine traurige Seite.

 

Hier möchten wir den Stubentigern gedenken, um die wir gemeinsam gekämpft und doch verloren haben, sowie auch den Stubentigern, die aus anderen Gründen von uns gegangen sind.

 

 

 

 

 

Pinky :-(  

In diesem Jahr hat uns unsere Pinky verlassen :(  

12 Jahre hat sie uns begleitet, ist mit uns zusammen in dieses Haus gezogen, war immer da, immer bei uns.  

Wir können es nicht verstehen und sind unendlich traurig.

RIP kleine Maus, eines Tages sehen wir uns wieder, versprochen.  

 

 

 

 

 

Wir denken an Euch und werden euch NIE vergessen 

Holly, Felix, Momo, Maja, Theo, Piet sowie unsere 4 kleinen Welpen, die nie eine Chance hatten :(  

Lebt wohl am anderen Ende der Regenbogenbrücke. 

 


 

 

06.01.2015 - Lotte :(  

Wir haben unsere kleine Lotte gehen lassen :(  

Nachdem wir sooo lange um sie gekämpft haben, haben wir uns entschlossen, sie gehen zu lassen :( so schwer es auch für uns ist. Lottchen hat es so gewollt und sie ist nun wieder bei Lenny.  

 

Lotte ist im Alter von ca. 8 Tagen Anfang Mai 2014 zu uns gekommen, alles war gut bis sie im Alter von ca. 7 Wochen Auffälligkeiten zeigte und schon bald stellte sich heraus, das unsere kleine Lotte an Krampfanfällen leidet, Epilepsie :(  

Alle Versuche, Lottchen auf Medikamente einzustellen, sind leider gescheitert und die Anfälle wurden immer schlimmer.    

So haben wir uns entschlossen, Lotte, die immer sehr eng mit Lenny war, zu ihm gehen zu lassen.   

 

Liebes kleines Lottchen, Du wirst immer  in unseren Herzen deinen Platz haben. So weh es uns auch getan hat, diese Entscheidung zu treffen, so wissen wir, dass es für Dich der einzige Weg gewesen ist.

Es war schön, Dich kennenlernen und ein Stück des Weges begleiten zu dürfen.

RIP Lottchen. Spiel mit Lenny und genieße es, frei und gesund zu sein.

Wir werden uns wiedersehen, DAS ist unser einziger Trost  :(   

 


1  

 

 

 

15.01.2015: Lou :(  

Kleiner Lou, im Alter von ca. 14 Wochen bist du von aufmerksamen Menschen am 25.12.14  gefunden worden, weinend hast du im Garten gesessen, hast gefroren, Hunger gehabt, wie es aussieht, bis du wohl gleich nach Heiligabend "entsorgt" worden :(  

Krank bis du zu uns gekommen, völlig geschwächt, unterkühlt, in einem sehr schlechten Zustand.

Wir haben dich sofort med. versorgen lassen, alles gemacht, was in unserer Macht stand und es ging dir ein wenig besser, bis die Hirnhautentzündung kam.    

Dein kleiner Körper, wer weiss, was er vorher alles hat mitmachen müssen, hat einfach aufgegeben.    

Du hast uns ganz still und leise verlassen, bist einfach eingeschlafen. :-( 

Jetzt, am anderen Ende der Regenbogenbrücke bist du endlich gesund, bist frei und kannst mit den anderen Stubentigern spielen auf der grünen Wiese. Die kleine Lotte hat auf Dich gewartet, das wissen wir. Und Du, kleiner Lou, hast unserer Luna gezeigt, dass sie keine Angst mehr haben muss.  

DANKE, kleiner knuffiger Stubentiger, dass du den Weg zu uns gefunden hast und hier eine so wundervolle Aufgabe vollbracht hast, auch wenn es für dich ein Weg des Leidens war, so hast du Luna für ihr Leben geholfen.

RIP kleiner LOU :`(

 

 

 

 

 

 

 

779672

 

 

Telefon: 04864/2719434 Mobil: 0152/21691727